Qualitätsmanagement-System

Die Futtermittelproduktion ist ein wichtiges Glied in der Herstellungskette von Lebensmitteln tierischen Ursprungs. Der Tierfutterbereich steht am Anfang dieser Lebensmittelherstellungskette. Die Verantwortung für die Sicherheit von Lebensmitteln beginnt damit bereits in der Mischfutterproduktion und auf dem landwirtschaftlichen Betrieb.

 

Qualitätssicherung und Qualitätskontrolle sind in unserem Hause von zentraler Bedeutung. Wir sind zertifiziert nach HACCP, GMP+ B1/B4, GMP+, BGN, QM- Milch, KAT und VLOG.

 

Nachfolgend möchten wir Ihnen erklären, was die einzelnen Zertifikate und Qualitätssiegel bedeuten.

Rinder bei Sonnenaufgang

HACCP

(Zertifikat)

 

Das System wurde ursprünglich für die Lebensmittelindustrie entwickelt. HACCP ist die Kurzform für "Hazard Analysis and Critical Control Points". Es bedeutet: Gefährdungs- bzw. Risikoanalyse und Kritische Kontrollpunkte. HACCP ist ein Prozesslenkungssystem für die Lebens- und Futtermittelsicherheit, das Gefahren identifiziert und Risiken beurteilt. Die Risiken werden durch Lenkungsmaßnahmen beherrscht.

QS 

 

QS ist ein stufenübergreifendes Kontrollsystem. Das QS-Prüfzeichen gibt genau formulierte und nachvollziehbare Kriterien für die gesamte Produktionskette vor. Ziel des Bündnisses ist es, die Produktionsprozesse der Lebensmittel vom Feld und Stall bis zur Ladentheke für den Verbraucher transparent zu machen und dadurch das Vertrauen der Verbraucher in die Erzeugung, Verarbeitung und Vermarktung von Lebensmitteln aktiv zu stärken. Das geschieht durch eine durchgängige Dokumentation und die Einhaltung von QS festgelegten Produkt- und Prozessvorgaben. Durch Kontrollen wird die geforderte Qualität beim Übergang zur nächsten Prozessstufe überprüft.

GMP+ B1 – Standard

(Zertifikat)

 

GMP+ B1 ist ein international anerkannter Standard der Anforderungen an ein Qualitätslenkungssystem für die Bereiche Herstellung, Handel, Erfassung, Lagerung und Umschlag von Futtermitteln definiert.

Alle GMP+ -Standards werden ausschließlich durch die Organisation GMP+ International vergeben.

GMP+ BCN QM-Milch

(Zertifikat)

 

Der QM-Milch Standard umfasst die grundsätzlichen Anforderungen an den Prozess der Erzeugung von Kuhmilch in Deutschland.

GMP+ B4 - Standard

(Zertifikat)

 

GMP+ B4 ist ein Standard zur Qualitätssicherung für den Straßentransport im Tierfuttersektor. Er gilt für Unternehmer (Lieferanten oder Empfänger), die den Transport von Futtermitteln, Vormischungen, Tierfutter und Zusatzstoffen über die Straße in Auftrag geben oder damit beauftragt werden.

haccp_ger_tc_p_logo_verkleinert.jpg
qs_logo_jpg.jpg
logo_gmp_fsa_kl_index.gif
logo_gmp_fsa_kl_index.gif
logo_gmp_fsa_kl_index.gif

KAT

(Zertifikat)

 

KAT - Verein für kontrollierte Tierhaltungsformen e. V. ist die wichtigste Kontrollinstanz bei der Prüfung von Eiern aus alternativen Hennenhaltungssystemen in Deutschland und den EU-Ländern. Ziel ist eine lückenlose Kontrolle und Überwachung von Eiern aus Boden- und Freilandhaltung und aus ökologischer Erzeugung. Für die Herstellung des Legehennenfutters gelten besondere Anforderungen an die Mischfutterbetriebe.

Interessensforum für Lebensmittel ohne Gentechnik (Zertifikat)

 

Im Verband Lebensmittel ohne Gentechnik e.V. (VLOG) engagieren sich Menschen für eine Produktion von Lebensmitteln ohne Gentechnik. Zu seinen Mitgliedern gehören Landwirte, Verarbeiter, Vermarkter, Lebensmittelhersteller und Handelsunternehmen ebenso wie Berater, Vereine und Privatpersonen.

ISO 50001:2018

(Zertifikat)

Zertifizierter Bereich:

Futtermittelherstellung

 

Zertifizierter Standort:

Mühlenstraße 4, 49413 Dinklage-Wulfenau, Deutschland

kat-logo.jpg
vlog_gen.jpg
2021_07_19_21_39_58_ISO_50001_2018_Wulfa_Mast_22.01.19_22.01.2020.pdf_Adobe_Acrobat_Reader